Menschenrechte

"Kein Fußball den Faschisten"

Zweitligist FC St. Pauli am Heimspiel-Freitag in Sondertrikots

Im ersten Zweitliga-Heimspiel des neuen Jahres wird der FC St. Pauli am Freitag gegen RB Leipzig in Trikots mit dem Schriftzug „Kein Fußball den Faschisten“ auflaufen. Anlass für die Aktion ist der Erinnerungstag im deutschen Fußball durch die Initiative  „!Nie wieder“, an welchem den Opfern des Nationalsozialismus gedacht wird. Der Slogan drückt aus, wofür der Verein in der Gesellschaft steht und ist schon lange in der Paulianer Fanszene verbreitet.

Den vollständigen Artikel gibt es  hier.