Fair Play. Viele Farben - ein Spiel

Europäisches Seminar: "Involving young Migrants in Winter Sports", am 12. Januar 2012 in Innsbruck. Anmeldung bis 23. Dezember 2011

Wichtig: Anmeldung bis 23. Dezember 2011

Im Sommersport, und hierbei vor allem im Fußball, wird die Integration von Minderheiten und Personen mit Migrationshintergrund bereits durch gezielte Aktionen forciert. Anders sieht es diesbezüglich jedoch im Wintersport aus. Sowohl auf Amateur- als auch auf professioneller Ebene, wurde diese Thematik noch kaum bis gar nicht diskutiert.

Dieses Seminar ist europaweit das erste, das sich intensiv mit der Integration junger MigrantInnen im Wintersport und der Frage der Ausgrenzung von traditionellen Immigrationsgruppen auseinandersetzen will. Der Fokus liegt hierbei vor allem auf der Alpenregion und Skandinavien. Innerhalb des Seminars sollen Stereotypisierungen hinterfragt und des Weiteren diskutiert werden, wie man Wintersport für junge, talentierte MigrantInnen attraktiv machen kann.

Das Treffen ist Teil des EU-Projektes  „SPIN – Sport Inclusion Network, Involving migrants in mainstream sport institutions“. Ziel des SPIN-Projekts ist es „Good Practice“ in Bezug auf Integration von MigrantInnen und Flüchtlingen durch und im Sport zu entwickeln und andere daran teilhaben zu lassen.

Am 12. Januar in Innsbruck im Haus der Begegnung, Rennweg 12

Nützliche Links:

 Anmeldeformular

 Programmentwurf

 Weitere Information