Ethik nach Fifa-Art

26. Mai 2011: Ermittlungsverfahren gegen Herausforderer Mohamed Bin Hammam

Eine Woche vor der Kampfabstimmung um das Präsidentenamt gegen Amtsinhaber Joseph Blatter hat die FIFA-Ethikkommission ein Ermittlungsverfahren gegen Herausforderer Mohamed Bin Hammam und Exekutivmitglied Jack Warner eingeleitet. Die  Frankfurter Rundschau analysiert: “Bereits nach der Doppel-Vergabe der Weltmeisterschaften 2018 und 2022 an Russland und Katar waren Bestechungsvorwürfe gegen Bin Hamman, den Präsidenten der Asien-Konföderation AFC, laut geworden. Blatter, der seine vierte Amtszeit als Fifa-Präsident anstrebt, kommt der Verdacht gegen seinen Herausforderer und einstigen Mehrheitsbeschaffer derart gelegen, dass es schwer fällt, ihn nicht für den heimlichen Strippenzieher zu halten.“