“Es stand in keinem Verhältnis“

19. April 2011: Der Polizeieinsatz von Ratingen

Die Sechstligapartie Germania Ratingen gegen KFC Uerdingen wurde am Samstag beim Stand von 2:1 wegen angeblicher Fan-Ausschreitungen abgebrochen. Der Uerdinger Präsident bekam dabei Pfefferspray ins Gesicht. Die  11 Freunde sprachen mit ihm über einen übertriebenen Polizeieinsatz.