"Es ist eine unsinnige Forderung, dass Vereine Polizeikosten übernehmen"

2. November 2011: Corny Littmann im Gespräch

Als Präsident des FC St. Pauli organisierte Corny Littmann ein Ligaspiel ohne Gästefans. Im Kolumnen-Gespräch mit  Zeit Online erklärt er, weshalb er nichts von Geisterspielen hält. Littmann fordert mehr Verantwortungsbewusstsein bei den Vereinen und kritisiert DFB und DFL für ihr Nichtstun im Vorfeld von Spielen. Die Forderung, dass sich die Vereine an den Kosten der Polizeieinsätze vor den Stadien beteiligen sollen, hält er für unsinnig und populistisch.