Entwürdigende Maßnahme

12. November 2012: Die Ganzkörperkontrollen bei Frankfurter Anhängern

Die Ganzkörperkontrollen bei Frankfurter Anhängern beim Bundesligaspiel in München haben massive Kritik hervorgerufen. Die  Arbeitsgemeinschaft Fananwälte bezeichnete die Durchsuchungen als "rechtswidrig" und "intensiven Eingriff in Grundrechte".

Der " Nordwestkurven-Rat" der Eintracht zeigt sich fassungslos und schockiert: “Für die vom FC Bayern und der Münchener Polizei beabsichtigte, in höchstem Maße entwürdigende Maßnahme fehlt es an jedem sachbezogenen Anlass. Es handelt sich in unseren Augen um eine reine Schikane. Diejenigen, die dafür verantwortlich sind, wollen offenbar jeglichen Ansatz von Dialog und Entspannung torpedieren, der gerade im Zuge der Diskussion um das DFL-Papier ‘Sicheres Stadionerlebnis‘ zwischen Vereinen, Verbänden und Fans zaghaft begonnen wurde.“