Einvernehmliche Demontage

9. November 2011: DFB-Streit zwischen Zwanziger und Koch

Der bizarre Machtkampf im Deutschen Fußball-Bund findet einen überraschenden Abschluss: Vize Rainer Koch entschuldigt sich bei Präsident Theo Zwanziger für ein Treffen mit dem umstrittenen ehemaligen Schiedsrichter Amerell - und übernimmt künftig ein anderes Ressort. Der Jurist Koch gibt das Juristische ab, auf die Problemlösung muss man erst mal kommen, kommentieren Claudio Catuogno und Thomas Kistner in der  Süddeutschen Zeitung.