"Eine wahnsinnige Dummheit"

18. März 2013: Ewald Lienen zum Hitlergruß-Eklat

Der griechische Fußballer Giorgos Katidis bejubelte seinen Treffer zum 2:1 beim Spiel von AEK Athen gegen Veria FC mit einem Hitlergruß. Im Interview mit  Spiegel Online verurteilt sein Trainer Ewald Lienen die Tat, spricht über die vorherigen Aussetzer des 20-Jährigen, kritisiert aber dessen lebenslange Verbannung aus dem Nationalteam: „Die Situation ist supersensibel hier, die Rechtsextremisten haben viele Stimmen bekommen. Die Politik hat versagt, wie überall in Europa. Dass sich ganz Griechenland auf den Jungen stürzt, ist aber überzogen und geht an den wahren Problemen vorbei.“