"Eine Art ungeladener Partygast"

19. Mai 2012: Kommentator Wolff-Christoph Fuss freut sich auf das große Finale

Schon zum Ende der Saison 2010/2011 wurde aus dem tiefsten Süden der Republik immer wieder auf den heutigen Tag verwiesen. Denn es stand schlecht um den FC Bayern: Die Meisterschaft unerreichbar, selbst die Qualifikation zur Champions-League stand auf der Kippe. Und das in diesem Jahr? Dann wenn der längst feststehende Austragungsort des wichtigsten Endspiels auf europäische Klub-Ebene die heimische Allianz-Arena sein sollte?

Ein gutes Jahr später ist zwar wiederum Meisterschaft und Pokal futsch, das - wenigstens in diesem Jahr - wichtigere Ziel Champions-League-Finale ist jedoch erreicht. Auch in diesem Wettbewerb gab es Tiefschläge, wie das 0:1 beim schweizerischen FC Basel. Trotzdem siegte der Wille und nicht nur für Bayern-Macher Uli Hoeneß geht heute ein Lebenstraum in Erfüllung. Top-Spieler wie Lahm, Ribery, Robben oder Schweinsteiger wittern die Chance mit dem Titel ihre Karrieren zu vergolden, für einige Andere könnte es das größte Spiel ihres Lebens werden.

Doch auch für die Zuschauer vor Ort und vor dem Fernseher steht heute ein besonderer Abend bevor. "Ungeladener Partygast" bei allen Sat.1-Guckern wird Wolff-Christoph Fuss sein, der unumwunden zugibt, dass es sich auch für ihn um das Highlight seiner bisherigen Karriere handeln könnte. Wenigstens wenn die Bayern gewinnen. 

 Wolff-Christoph Fuss im Interview mit Spiegel Online

(cs)