Ein Vierteljahrhundert Bistumsliga

21. Juli 2015: In der katholischen Fußballrunde geht es um "Fußball mit Anspruch, aber mit Spaßfaktor"

Als konfessionell geprägte Freizeit-Liga dürfte die Bistumsliga in Berlin ein bundesweites Unikat darstellen. In diesem Jahr wird hier bereits das 25-jährige Bestehen gefeiert. Längst hat sich die Liga anderen Konfessionen geöffnet und dennoch bilden christliche Werte im Spielgeschehen eine wichtige „Richtschnur“ meint Robert Gerke, der Ligaleiter.

Den kompletten Radiobeitrag gibt es zum „Nachhören“ bei  deutschlandradio.de.