"Ein groteskes Mißverständnis"

22. Mai 2012: Fußballgewalt in der Talkshow

Die gestrige "Hart aber fair"-Sendung steht in der ARD-Mediathek in  voller Länge zur Verfügung. Ob man sich die 70 Minuten mit dem Titel: "Gewaltige Leidenschaft - Wer schützt den Fußball vor seinen Fans" wirklich ansehen sollte, bleibt fraglich. Schon im Vorfeld wurde die einseitige Besetzung kritisiert, die Sendung selbst konnte diesen Mangel nie verbergen. Christoph Ruf gibt in seinem Kommentar bei Spiegel Online ( Bengalische Wortgefechte) zu bedenken, dass angefragte Ultras möglicherweise eine Teilnahme ablehnten, kommt jedoch wie sein Kollege Peter Körte bei der F.A.Z. ( Nur rumgeeiert) zu einem negativen Urteil: Nicht sehenswert!

Die ARD gibt sich heute um 22:45 Uhr übrigens eine neue Chance: "Menschen bei Maischberger" trägt den Titel  Wer regiert König Fußball? 

(cs)