"Ein ganz spezieller Moment"

12. August 2014: Babak Rafati leitete in Hannover das Abschiedsspiel von Steven Cherundolo.

Der ehemalige Fifa- und Bundesliga-Schiedsrichter Babak Rafati leitete vergangenen Sonntag wieder ein Fußballspiel. Er pfiff das Abschiedsspiel von Steven Cherundolo in Hannover. Für Rafati, der nach einem Suizid-Versuch im November 2011 seine Schiedsrichter-Karriere beendete, war es "ein ganz spezieller Moment".

Der gelernte Bankkaufmann und Referent für Wirtschaftsunternehmen hofft aktuell auf eine Versöhnung mit dem Deutschen Fußball-Bund. In seinem Buch "Ich pfeife auf den Tod", das er  im Rahmen einer Lesungsreihe der Akademie im Februar 2014 in Nürnberg vorstellte, übt er nämlich heftig Kritik am DFB.

 Hier gehts zum Artikel.