Veranstaltungen

Eckhard Henscheid liest »Alle vier Jahre wieder«

14. Mai 2010, 19:30 Uhr, Zeitungscafé Hermann Kesten, Nürnberg. Eintritt 5€ / 3€.

Eckhard Henscheid
Eckhard Henscheid

Aus der Lesungsreihe »Kaltblütig verwandelt«
In Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Nürnberg

Eintritt 5€ / ermäßigt 3 €

Eingeteilt und sortiert nach Fußball-WMs wird unser Leben gleich ein bisschen übersichtlicher. Der begnadete Fußballkenner und -humorist Henscheid hilft uns dabei. Ein WM-Warm-up mit literarischen Eigengewächsen und Klassikern aus der Feder befreundeter Kräfte!


Eckhard Henscheid, gebürtiger Amberger, profilierte sich als Schriftsteller vom Start weg durch seine in den siebziger Jahren herausgebrachte „Trilogie des laufenden Schwachsinns“. Er arbeitete als Redakteur für das Magazin „Pardon“ und gilt gemeinsam mit u.a. F.K. Waechter und Robert Gernhardt als Initiator der sogenannten „Neuen Frankfurter Schule“ der anspruchsvollen Satire. Henscheid lebt und arbeitet mittlerweile in Amberg und im schweizerischen Arosa.