Diskriminierung im Mädchenfußball

22. Juli 2014: Erwachsene beschimpfen talentierte Mädchen bei einem Beach-Soccer-Turnier in Schweden.

Die beiden schwedischen Mädchen Ida und Agnes sorgten bei einem Beach-Soccer-Turnier in Ahus für zweierlei Aufsehen. Zum einen wegen ihres großen Talents, und zum andern wegen sexistischen Anfeindungen gegenüber ihrer Person. Betreuer und Fans von gegnerischen Teams hielten die beiden Mädchen für Jungs und beschimpften sie daraufhin lautstark.

Bei  deutschlandfunk.de können Sie sich den Audio-Beitrag über diesen Vorfall anhören bzw. den dazugehörigen Text lesen.