"Dirty Games" – Premiere kurz vor dem EM-Auftakt

Benjamin Best mit seinem Film auf Deutschlandtour

Der NDR widmet sich in der Sendung Zapp dem neuen  Kinofilm „Dirty Games“ von Benjamin Best. Best zeigt symbolisch Einzelschicksale im Kontext von Sportgroßereignissen die vom System übergangen wurden, um auf Probleme des gesamten Sports aufmerksam zu machen. Hierbei wird das Vorgehen der Verbände kritisch hinterfragt.

Die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur zeigt den  Film am 4. Juni 2016 im Kino Casablanca in Nürnberg, wo Benjamin Best zum anschließenden Filmgespräch zur Verfügung steht.

Das könnte Sie auch interessieren

News zum Thema

Menschenrechte

Dr. Marianne Meier, Terre des Hommes und Wenzel Michalski, Human Rights Watch stellen im Gespräch mit Andrea Kuhn (Nuremberg International Human Rights Film Festival) die "Sports and Rights Alliance" vor. (vom Kongress "Fußball und Menschenrechte")

Weiterlesen

Veranstaltungen zum Thema