Die wilde Fußballwelt

14. Mai 2012: Olaf Sundermeyer über den Fußball in Osteuropa

Die ballesterer-Sonderausgabe zur EURO ist ab jetzt im gut sortierten Zeitschriftenhandel erhältlich.

Hierzulande wird viel diskutiert, ob und wie man den Fußball familienfreundlicher gestalten könnte, wobei die Gefahren eines Stadionbesuchs schon überschaubar sind. Wenigstens im Vergleich zum Osten Europas, über den Journalist und Autor Olaf Sundermeyer zu berichten weiß. In seinem aktuellen Buch  Tor zum Osten. Besuch in eriner wilden Fußballwelt beschreibt er die stark verbreitete Radikalität und die überkommen eng wirkende Verstrickung von Fußball und Politik, die in der Ukraine besonders ausgeprägt ist. 

Genau in diesen Phänomenen sieht er den Reiz des Ostens, denn Unvorhergesehenes kann ständig passieren: Bei seinen Recherchen landete er etwa zischen den Fronten verfeindeter Hooligans oder besuchte einen Oligarchen in der Ukraine. Im  Interview mit dem ballesterer schildert Sundermeyer die aufregendsten Momente seiner Recherche.