Die kosovarische Nationalmannschaft

10. April 2014: Von leidenschaftlichen Fans, der virtuellen Top-Elf, mangelnder Akzeptanz und dem ersten Spiel

Weitgehend unbeachtet bestritt Anfang März die kosovarische Nationalmannschaft ihr erstes Länderspiel gegen Haiti. Mit dabei etwa Albert Bunjaku von 1. FC Kaiserslautern, Ilir Azemi von der SpVgg Greuther Fürth und Faton Toski vom FSV Frankfurt. Ein Freundschaftsspiel, für Pflichtspiele fehlt die volle Anerkennung durch Fifa und Uefa - und die steht mittelfristig nicht in Aussicht.

Der Edelreservist hat das Spiel gemeinsam mit leidenschaftlichen Fans geschaut und blickt in seinem  Text über alle Seiten des Tellerrands. Potentielle Top-Spieler wie Granit Xhaka von Borussia Mönchengladbach oder Xerdan Shaqiri von FC Bayern, die ungewisse Zukunft der Fußballkultur des Landes aber auch die Folgen des Jugoslawien-Krieges und kosovarische wie albanische Nationalgefühle. Ganz nach dem Blog-Motto: "Keine Dreizeiler. Nur Langholz." Hier lohnt es sich wirklich dran zu bleiben.