"Die Hand Gottes" gegen die Hand des Staates

13. Januar 2012: Maradonas Millionen als Rettung vor dem Staatsbankrott?

Über Italien kreist der Pleitegeier - soweit keine brandheiße Neuigkeit. Da sich die Schulden inzwischen aber auf 1900 Milliarden Euro beziffern lassen, steht die Sanierung ganz oben auf der staatlichen "to do Liste". Dabei wird auch vor den ganz Großen nicht Halt gemacht. Diego Maradona, immer noch ungekrönter König Neapels, könnte dabei wohl das prominenteste Opfer in der nahen Zukunft werden. Wie Maradona zur Schuldentilgung in Italien beitragen soll erfahren sie auf  sz-online.