"Die Fußballgesellschaft muss sich nun bekennen"

9. Januar 2014: 11Freunde-Chefredakteur Philipp Köster über die Folgen von Hitzlspergers Coming-Out

"Wenn man so will, hat der Fußball sein Coming-out noch vor sich." Mit diesen Worten schließt Philipp Köster, Chefredakteur der 11Freunde und Akademiemitglied, seinen  Kommentar zum Coming-out von Thomas Hitzlsperger. Denn verändert habe sich dadurch alleine noch nichts - es biete sich allerdings die Chance, alte Denkmuster nun endlich zu überwinden.