Veranstaltungen Sport Fußballbuch

»Die Fußball-Matrix? – Auf der Suche nach dem perfekten Spiel«

Rückblick auf die Gesprächsrunde mit Biermann, Meyer und Hecking im Presseclub Nürnberg

Am gestrigen Dienstag fand das Gespräch des Journalisten und Autors Christoph Biermann mit den Bundesligatrainern Dieter Hecking und Hans Meyer statt. Moderiert wurde die Veranstaltung im Marmorsaal des Presseclubs Nürnberg  von Katrin Müller-Hohenstein

Mit seiner weit ausgreifenden Feldstudie  „Die Fußball-Matrix. Auf der Suche nach dem perfekten Spiel“ gewährte Sportjournalist und Autor Christoph Biermann zuletzt tiefe Einblicke in die Hauptreviere und ‚Braintrusts‘ des modernen Fußballs – und gewann damit den Titel „Fußballbuch des Jahres 2010“. Im Rahmen der Preis-Gala der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur Ende Oktober in Nürnberg würdigte Laudatorin Birgit Schönau (Die ZEIT, SZ) Biermanns Buch als großen Wurf: „Noch nie ist die gigantische Wissens- und Deutungsmaschinerie um das Fußballbusiness so detailliert und sachkundig beschrieben worden.“

Biermanns Recherchen führten ihn gleichsam ans ‚High End‘ des modernen Fußballs: in die berühmte Kaderschmiede des AC Mailand (‚Milan Lab‘), zu Lionel Messi nach Barcelona oder auch in Londoner Wettbüros mit scheinbar unfehlbaren elektronischen Prognose-Tools. Überhaupt: Fußball ein einfaches Spiel, das war gestern – heute regiert auch auf dem grünen Rasen weltweit die EDV, von ausgefuchsten Videoanalysen über digitales Scouting bis hin zu den bizarrsten Ausgeburten der Statistik.

Im Nürnberger Presseclub kam es nun zum Praxistest. Trainer-Legende Hans Meyer und Dieter Hecking, Coach des 1. FC Nürnberg, diskutierten mit Biermann über Sinn und Zweck der fußballtechnischen Innovationen – denn am Ende liegt die Wahrheit weiter auf dem Platz: Was also hat im Bundesligaalltag Hand und Fuß? Wie weit greift die Wissenschaft schon heute ein in den Trainingsbetrieb und die Führung einer Mannschaft? Welche Daten aus der schieren Flut von Analysen sind für den Trainer wirklich nützlich? Wo hinkt der bundesdeutsche Ligabetrieb der Entwicklung hinterher? Und wo steht der Club?

Das Aufeinandertreffen von Fußball-Systemtheorie und Fußball-Praxis wurde gewohnt locker und kompetent moderiert von Katrin Müller-Hohenstein (ZDF-sportstudio).

Rückblicke auf die Veranstaltung finden sich auf der  Homepage des 1. FC Nürnberg sowie beim  Bayerischen Rundfunk.

Eine Fotostrecke der  Nürnberger Nachrichten zur Gesprächsrunde findet sich  hier.