Die Bundesliga fürchtet um ihre Luxuskunden

29. September 2011: Sponsoren im Stadion

Fußball-Clubs verdienen viel Geld mit VIP-Tickets. Jetzt bangen sie um ihr Geschäft. Denn Rechtsaufseher wittern Korruption. Manager sind verunsichert, wen sie noch einladen dürfen. Dass für die Fußballclubs das Problem real existiert, zeigt etwa der Fall der Telekom, die ihre Loge beim FC Bayern zurückgab. "Es wurde zunehmend schwierig, Top-Manager zu finden, die bereit waren, Gäste einzuladen", klagte der Sponsoring-Beauftragte der Telekom im "Handelsblatt". Melanie Amann in der  Frankfurter Allgemeinen Zeitung über ein Einladungsproblem, das nach der Ansicht der Deutschen Fußball-Liga (DFL) zu höheren Eintrittspreisen für den "normalen" Fan führen könnte.