Veranstaltungen

Die Brüder Boateng - Drei deutsche Karrieren

Lesung mit Michael Horeni am Freitag, 17. Mai 2013 um 19:30 Uhr in Nürnberg. Aus der Lesereihe »Kaltblütig verwandelt«

Lesungsreihe »Kaltblütig verwandelt« No. 29

Freitag. 17.5.2013, 19.30 Uhr,

»Die Brüder Boateng - Drei deutsche Karrieren«

Lesung mit Michael Horeni

Zeitungs-Café Hermann Kesten; Peter-Vischer-Str./ Eingang neben Katharinenruine , 90403 Nürnberg
Veranstalter: Deutsche Akademie für Fußball-Kultur in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Nürnberg
Eintritt 5 € / ermäßigt 3 € (Tickets nur an der Abendkasse)

 

Drei Brüder, zwei Mütter, ein Vater, ein Ziel: Fußballprofi zu werden. George, der älteste, hat es nicht geschafft. Heute züchtet er Hunde und macht Musik. Kevin hat bei der WM 2010 für Ghana gespielt und trumpft nun bei AC Mailand auf. Bei Jerome, so scheint es, lief alles nach Plan. Er verteidigt für den FC Bayern und die deutsche Nationalmannschaft.

Akademie-Mitglied und FAZ-Redakteur Michael Horeni erzählt vom Aufwachsen in zwei grundverschiedenen Stadtteilen, von Unterstützung und Vernachlässigung in Familie, Schule und Fußballverein, vom Aufstieg im Profifußball bis hin zu den Spitzenklubs und von Integration und Ausgrenzung. Neben intensiven Gesprächen mit den Brüdern George und Jerome, führte Horeni zahlreiche Interviews mit ehemaligen Trainern, Lehrern und Freunden der drei Brüder.

In Ihrer Rezension zum „Fußballbuch des  Jahres 2012“ beschreibt ZEIT- Redakteurin Anna Kemper das Kicker-Portrait treffsicher als „ein Buch über Integration, Bildung, Familie, Fußball-Nachwuchsarbeit, über fremdenfeindliche Reflexe, seelische Verletzungen, die Macht von Medien und Vorurteilen. Es ist erhellend und anrührend, interessant und niemals langweilig. Vor allem aber ist es ein Buch darüber, dass außergewöhnliches Talent ein Geschenk ist, und zugleich eine Last sein kann. Die drei Brüder haben sich freigespielt, jeder auf seine Art.“

Michael Horeni, geboren 1965, hat in Frankfurt am Main Politologie studiert. Seit 1989 ist er in der Sportredaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, seit 2008 als Sport-Korrespondent in Berlin. Wie wenige andere blickt er hinter die Kulissen der deutschen Fußballwelt und ihrer Strippenzieher. Michael Horeni ist Mitglied der Akademie und belegte mit  Die Brüder Boateng – Drei deutsche Karrieren Platz 4 bei der Wahl zum Fußballbuch des Jahres 2012.