DFB Umweltcup 2012

15. Februar 2013: Sieger der Kampagne werden in Frankfurt geehrt.

Insgesamt haben mehr als 400 Fußballvereine am DFB Umweltcup 2012 teilgenommen und es wurden über 1.400 Ideen für den Umwelt und Klimaschutz verwirklicht.

Nun darf sich sich der Club  SG Sonnenhof Großaspach, "Deutscher-Umweltmeister 2012" nennen. Auch der Drittligist  1. FC Heidenheim und der  SV Knudde 88 Giekau dürfen als 2. bzw. Wettbewerbs 3. aufs Treppchen, wenn heute in der DFB Zentrale der Preis in einer kurzen Zeremonie übergeben wird. Gemeinsam mit den Landesverbands-Siegern werden die Vereine durch DFB-Präsident Wolfgang Niersbach, Generalsekretär Helmut Sandrock und der Vorsitzenden der DFB-Arbeitsgruppe Klima- und Umweltschutz, Claudia Roth für ihr Engagement geehrt.

Gratulation nach Baden-Württemberg bzw. nach Schleswig-Holstein!