Literatur Feuilleton

Deutschlands spannendste Fußballmedien

Eine Auswahl verschiedener Magazine, Zeitschriften und Sendungen.

Der Blog Treibstoff hat sich angesichts der Europameisterschaft einige wichtige Magazine, Zeitschriften und Sendungen genauer angeschaut, die nicht nur in den kommenden vier Wochen die Pausengespräche des Landes bestimmen. Darunter befinden sich auch einige Mitglieder der Akademie.

Eine unbestrittene Konstante der Fußballberichterstattung ist der Akademie-Sponsor kicker. Seit den 1920er Jahren ist das Sportmagazin Standardlektüre für alle Fußballinteressierten.

Ein gutes Stück jünger, aber nicht minder beliebt ist das 11Freunde Magazin. Seine Geschichten rund um den Sport und Fankultur richten sich an die Liebhaber einer humorvollen Berichterstattung. Philipp Köster, Chefredakteur von 11Freunde, sitzt seit 2006 in der Jury für das Fußballbuch des Jahres des deutschen Fußballkulturpreises.

Wer noch mehr satirische Unterhaltung rund um das braune Leder sucht, kennt sicher Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs. Zeigler selbst ist Mitglied der Akademie und saß unter anderem neun Mal in der Jury für den Fußballspruch des Jahres.

Einen komplett anderen Ansatz hingegen verfolgt Der tödliche Pass: Als Pionier der intellektuellen und kritischen Sicht auf den Fußball ist das Magazin ungeeignet für ergebnisorientierte Newsjunkies. Auch Herausgeber Stefan Erhardt ist Akademiemitglied und seit 2006 in der Jury des Fußballbuch des Jahres vertreten.

Den kompletten Treibstoff-Artikel finden Sie  hier.

Das könnte Sie auch interessieren

News zum Thema

Feuilleton

EURO 2016: Die Angst spielt mit in Frankreich - Wolfgang Bosbach, Gernot Rohr, Lutz Pfannenstiel und Karlheinz Wild zu Gast bei Marco Hagemann

Weiterlesen