Geschichte

Deutsch-Israelische Fußballfreundschaft

Bericht zur 8. Sporthistorischen Konferenz in Irsee

Unterstützt durch die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur fand vom 27. Februar bis zum 1. März in der Schwabenakademie Irsee die 8. Sporthistorische Konferenz unter dem Titel „Deutsch-Israelische Fußballfreundschaft“ statt. Zur wichtigen Rolle des Fußballs bei der Annäherung von Israel und Deutschland nach dem zweiten Weltkrieg herrschte unter den Konferenzteilnehmer_innen weitestgehend Einigkeit. Kontroverser wurde die Frage diskutiert, inwiefern der Fußball gesellschaftlichen Rahmenbedingungen unterworfen und mit politischen Ansprüchen überfrachtet ist.

Zum Nachbericht des Bundesinstituts für Sportwissenschaft geht es hier.

Zum Vorbericht von „Die Welt“ geht es hier.