Der Fußball und die Hoffnung

13. Februar 2013: Südafrika nach der WM

Die WM in Südafrika sollte ein Signal für das Land nach der Apartheid, für mehr Selbstvertrauen sein. Und die Fifa versprach Hoffnung und Hilfe im Kampf gegen Armut und soziale Ungleichheit zu hinterlassen. Kurt Wachter war für das österreichische Fußballmagazin  ballesterer anlässlich der Afrikameisterschaft in Südafrika und berichtet über das „Erbe der WM“.