"Das nötige Kleingeld"

4. April 2012: Die Zukunft der Bundesligarechte sorgt für Aufregung im Land!

Groß war der Aufschrei, als einige Medien schon das Ende der "Sportschau" verkündeten, wenn die TV-Rechte in den nächsten Monaten neu verhandelt werden. Auch die Tatsache, dass sich die Telekom um die Liveübertragungen der Bundesliga bemüht, verursachte nicht nur bei Branchenführer sky Magenknurren. Medienrechtler geben zu bedenken, dass die 32 prozentige staatliche Beteiligung bei Telekom zumindest Grund zur sorgfältigen Prüfung sei. Doch wie ist nun der aktuelle der Stand der Dinge? Ist die "Sportschau" wirklich am Ende? Wird die Telekom neue uneingeschränkte Hegemonialmacht der Bundesligaübertragung? Und was investieren eigentlich ARD und ZDF? Ein  Lagebericht von Michael Hanfeld in der FAZ schafft Klarheit!