Menschenrechte
CSR

CSR im Profi-Fußball immer wichtiger

"Responsiball" beobachtet die Entwicklung in Europas Fußballligen seit 2009.

Corporate Social Responsibility, also die soziale Verantwortung von Unternehmen, bekommt auch im Fußball immer größere Bedeutung. Viele Profi-Vereine reagierten in den letzten Jahren auf den Druck "auch etwas zurückgeben zu müssen" - mittlerweile erkennen sie (wenigstens teilweise) auch die eigenen Vorteile, die aus solchem Handeln erwachsen.

Eine Initiative namens "Responsiball" beobachtet seit 2009 solche Aktivitäten und erstellt ein Ranking der europäischen Ligen. Platz Eins nimmt aktuell die niederländische Ehrendivisie ein, gefolgt von Dänemark und England. Deutschland* folgt auf Rang fünf. Zum Artikel  CSR: Inside Responsiball, the responsible football initiative in der aktuellen Ausgabe des englischen Magazins Sports Management.

*Die CSR-Aktivitäten deutscher Vereine hinterfragt Ronny Blaschke in seinem Buch  Gesellschaftsspielchen. Aktuell  tourt er damit bundesweit und lädt zur Diskussion ein.

Das könnte Sie auch interessieren

News zum Thema

Literatur

"Jenseits von Sieg und Niederlage: Sport als gesellschaftliche Aufgabe verstehen und umsetzen" Sammelband herausgegeben von Alexandra Hildebrandt // Springer Gabler

Weiterlesen