Bunte Fankultur statt braune Parolen

30. März 2015: BVB Fanabteilung blickt auf die Anfänge und Ent­wicklung ihrer Aktion für eine vielfältige Fankultur zurück.

Angelehnt an eine Idee aus der Kölner Kneipenszene unter dem Motto „Kein Kölsch für Nazis“, entwickelte die BVB Fanabteilung die Initiative "Kein Bier für Rassisten", um einmal mehr deutlich zu machen, dass Rassismus im Fußball, in Dortmund und beim BVB nicht erwünscht ist. An die 300 Kneipen, Restaurants und Bars wurden bisher mit Bierdeckeln, Postkarten und Flyern ausgestattet. Die Nachfrage ist enorm und erstreckt sich mittlerweile auf ganz Deutschland.

Die Fanabteilung gestaltete zu dem Thema eine aufwendige Pageflow-Seite. Sie verbindet Videos, Bilder, Audio und Text, die den Weg der Initiative von der Idee bis zu den Auswirkungen in der breiten Öffentlichkeit nachzeichnen.