Bundestagspräsident Lammert fordert Freilassung von Maryam Majd

6. Juli 2011: Brief an den Präsidenten des iranischen Parlaments

In einem Brief an den Präsidenten des iranischen Parlaments, Ali Larijani, fordert Bundestagspräsident Norbert Lammert die Freilassung der iranischen Fotojournalistin und Frauenrechtlerin Maryam Majd, die kurz vor ihrer Reise nach Deutschland zur Berichterstattung über die Frauenfußball-Weltmeisterschaft verhaftet wurde.

Die Verhaftung der Journalistin, die Lammert als „ebenso überraschend wie unverständlich“ bezeichnet, werde in Deutschland „nicht nur als Angriff auf die Freiheit der Medien verstanden, sondern ebenso als eklatanter Verstoß gegen international geschützte Freiheits- und Menschenrechte, die auch von der iranischen Verfassung verbürgt werden“ – schreibt Lammert an Larijani. „Ich bitte Sie dringend um Ihre Unterstützung bei der Aufklärung des Sachverhaltes und der baldigen Freilassung von Frau Maryam Majd“, so der Bundestagspräsident.