Bundesliga-Tipp Spieltag 25: Sensation am Rosenmontag: KT wird doch nicht Bayerntrainer!

Grob vereinfacht teilt sich die Liga derzeit in zwei Gruppen: Eine Hälfte der Teams kämpft ums internationale Geschäft, die andere gegen den Abstieg. Beim Tippspiel sieht es weniger schwarz-weiß aus. Die ersten drei Teilnehmer behalten ihre Position, dahinter folgt ein breites Mittelfeld. Welche Sprünge hier noch möglich sind, veranschaulichen Bettina Wasner-Woidich, die 35 Plätze gut macht, Fadi Keblawi, der 42 Plätze aufholt oder Katrin Müller-Hohenstein, die sogar 50 Plätze nach vorne schießt.

 

Akademie Bundesliga-Tipp 2010/2011: Der Stand nach Spieltag 25


Liebe Tipperinnen und Tipper,

kaum zwei Wochen vorbei, schon ist die Fußballrepublik nicht mehr die alte. Das Ruhrgebiet wird diesmal abräumen, Dortmund die Schale, Duisburg oder Gelsenkirchen den Pokal. Und die Rekord-Bayern? Sollten nach ihrer Schockstarre besser hinter sich schauen, Gesäßhöhe ungefähr, damit sie da nicht noch jemand aus der Europa League beißt.

Manchmal bietet die Fußballbundesliga eben ein barockes Schauspiel, ähnlich wie die deutsche Politik. Kaum zwei Wochen vorbei, schon sind zwei Sterne des Südens schlagartig erloschen. Ein doppeltes memento mori, ein zweifacher Ikarus gewissermaßen, beide eben noch auf Adlerschwingen unterwegs, heute, nun ja, Fußnoten der Geschichte: der großartige Freiherr Karl-Theodor ebenso wie Louis, das große Feierbiest. Jener − Kopieren statt studieren! − gefundenes Fressen für die Narren im Land, dieser nach Dortmund, Schalke und Hannover zum Louis de Funès des Fußballs geschrumpft (vgl. etwa „Der Querkopf“, Filmkomödie 1978). Trotzdem, das Comeback liegt natürlich in der Luft, ein doppeltes und grandioses sicherlich, weniger bei LvG, dafür umso mehr bei KT und dem großen FCB. Warum also nicht gleich gemeinsame Sache machen, die Charismen bündeln und multiplizieren, den Doppelschwung der Talfahrt zu einer neuen Allianz im Höhenflug nutzen? Der Kopierer für einen Trainerschein wird sich doch finden lassen.

So ist die eigentliche Sensation des Rosenmontags doch die: Nein, Freiherr zu Guttenberg wird  n i c h t  der neue Bayerntrainer, vorerst; Gerüchte von jüngst im Verteidigungsministerium hinterlassenen ‚Trümmerhaufen‘ könnten Insidern zufolge eine gewisse Skepsis geschürt haben, nicht nur bei Klinsmann-Phoben im Vorstand. Und nein, auch der Anti-Guttenberg, Hans Meyer, wurde als Retter wieder mal nicht gefragt. Und ganz gewiss falsch ist auch die Unterstellung, der habe sich daraufhin prompt im Montags-kicker mit folgendem Stellengesuch ins Spiel gebracht:
»Pensionierter Fußballlehrer stellt seine internationale Erfahrung, Fähigkeiten u. Beziehungen (3 Länder / 3 Teams im UEFA-CUP) zur Verfügung. Teilzeit/Honorarbasis angenehm. Zuschriften unter FS 8626 …«
Für uns riecht das eher nach Hochstapelei, und damit ergo, na Sie wissen schon, an wen wir da denken.


Weil es aber für das Tippwesen als solches ein absolutes Seuchenjahr ist, oder andersrum, das bunteste Überraschungsei seit 1963, könnte am Ende sogar noch der alte Bayern-Witz dieser Saison wahr werden, wonach sie jetzt eben alle Ligaspiele am Stück gewinnen werden und am Schluss die Champions League. Ganz egal, ob sich die Konkurrenz aus Dortmund, Leverkusen, Hannover, Mainz und sogar Schalke darüber schon zigmal totgelacht hat. Wachsenden Grund zur Sorge am Tabellenende haben jedenfalls, weil seit Wochen schon im Anti-Lauf, neuerdings vor allem Kaiserlautern, Wolfsburg, Frankfurt und St. Pauli, während Gladbach und Stuttgart zunehmend die Kurve kriegen könnten.

Und während die Liga munter Kapriolen schlägt, stagniert das TipperInnenfeld weiter vor sich hin, auf sehr bescheidenem Niveau. Es führen wie gehabt Leon Gassner vor Fritz Höfler und Oliver Fritsch, unter den Top-10 weiterhin Jürgen Sigwart, Jürgen Kaube, Paul Joschko, Martin Haltermann, Volker Goll, Nicole Selmer sowie die beiden einzigen Neuzugänge, Bernd-M. Beyer und Manfred Rothenberger. 

 

 Das Tipper Ranking nach dem 25. Spieltag zum Download (pdf, 67 KB)

 

Wir melden uns dann wieder nach dem 27. Spieltag, um den 22. März herum.

Soviel einstweilen, mit sportlichen Grüßen aus der Noris !

Ihr

tippwart joschko