Bochumer Kriminologen laden zur Tagung

7. November: Anmeldungen bei "Fußball und Fans" ab jetzt möglich

Ein kleiner Erinnerungskiebitz, bei weiteren Interesse zum Reizthema Stadien und Sicherheit.

Das Institut für Kriminologie der Ruhr-Universität Bochum lädt zur Fachkonferenz „Fußball und Fans-Wissenschaftliche Perspektiven.“ Die Anmeldefrist der am 12. und 13. Dezember abgehaltenen Tagung hat bereits begonnen.

Zahlreiche Namen aus der Fanforschung, unter Anderem die Akademiemitglieder Gerd Dembowski und Josefine Paul kommen ebenso zu Wort wie Sicherheitsbeauftragte. Den krönenden Abschluss stellt dann eine Podiumsdiskussion ,moderiert von Prof. Dr. Thomas Feltes, an der der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, Bernd Witthaut, ebenso teilnehmen wird wie Hendrik Große Lefert, seines Zeichens Sicherheitsbeauftragter beim Deutschen Fussball Bund, Marco Noli von der Arbeitsgemeinschaft Fananwälte und Michael Gabriel, Leiter des Akademiepartners  Koordinationsstelle Fan-Projekte (KOS).

 

Anmeldemodalitäten findet man bei dem Webauftritt des  kriminologischen Institutes.

Weitere Informationen kann man auch gerne aus unseren  Veranstaltungstipps entleihen.