Blütenweiße Weste

16. Juli 2014: Die Weltmeisterschaft war absolut frei von Doping - mit Sicherheit?

Bereits seit 1994 gab es keinen nachgewiesenen Dopingfall mehr bei Fußball-Weltmeisterschaften. Wirklich nicht, oder liegt es es schlichtweg an unvollständigen und schlecht durchgeführten Kontrollen? Konkrete Hinweise auf verschleierte Dopingfälle gibt es nicht, Schwachstellen konnten jedoch auch bei dieser WM festgestellt werden, wie  Daniel Drepper für fussballdoping.de berichtet. Besonders interessant: Durch die langen Transportzeiten hätte in vielen Fällen auf positive Dopingproben nicht mehr rechtzeitig (bis zum nächsten Spiel) reagiert werden können. Ob es die Fifa also wirklich ernst meint?