Bis(s) in die nächste Runde

27. Juni 2014: Eine Lösung für Luis Suárez

Der Beiß-Eklat um Luis Suarez schlägt allgemein hohe Wellen. Werner Bartens (Süddeutsche Zeitung) hat einen Lösungsansatz für die Zukunft: „Der FC Barcelona hat vor Jahren Klein-Messi die Wachstumshormone bezahlt. Könnte der FC Liverpool nicht die Begradigung des Überbisses von Luis Suárez übernehmen und damit Schaden von ihm und seinen Gegnern abwenden? Mit korrekt stehenden Zähnen würde Uruguays Stürmer laufende Gegner kaum erwischen. Eine Klammer reicht. Es muss ja nicht die Komplettverdrahtung oder ein Maulkorb sein.“