Billigstrom und Atom

13. April 2011: Missliebige Sponsoren in Leverkusen und Nürnberg

Während sich bislang meist nur Sponsoren mit Skandalen oder Problemen bei schlecht geführten Vereinen auseinandersetzen mussten, gerät auch die andere Seite mehr und mehr ins Blickfeld. Gegen Leverkusens Werbepartner Teldafax wird staatsanwaltschaftlich ermittelt, die Fans beschweren sich, doch Bayer spricht nur von “unschönen Nebengeräuschen“. Nürnbergs Sponsor Areva ist seit Fukushima im Visier von Atomkraftgegnern. Es gab zuletzt eine Mahnwache vor der Geschäftsstelle des Vereins, jetzt fordern Greenpeace, die Grüne Partei in Nürnberg und andere Aktionsbündnisse einen neuen Hauptsponsor. Auch die „Clubfans gegen Atom“ mischen mit. Michael Ashelm bei der  Frankfurter Allgemeinen Zeitung über “missliebige Sponsoren“.