Beschimpft und bedroht

14. November 2012: Deutschlands Fußballschiedsrichter - die Pfeifen der Nation?

Am So., 18.11. um 17.30 Uhr befasst sich Wolf-Sören Treusch im  Deutschlandradio Kultur mit den Schiedsrichtern und ihren Problemen: „In Berlin werden in den unteren Spielklassen bis zu 70 Spiele pro Saison wegen Pöbeleien und gewalttätiger Übergriffe abgebrochen. Im vergangenen Jahr legten die Schiedsrichter deshalb aus Protest an einem Spieltag kollektiv für zehn Minuten die Pfeife nieder. Wie gehen die Schiedsrichter mit dem wachsenden Leistungsdruck um? Wie schützen die Fußballverbände ihre Unparteiischen? Was tun sie präventiv, damit es gar nicht so weit kommt?“