Bedeutungsverlust der alten Fußballgarde

25. August 2011: "Leitwölfe" im modernen Fußball

Der deutsche Fußball wird international bewundert - trotzdem diskutiert man hierzulande aufgeregt über althergebrachte Führungsmuster. Dabei geht es nicht um Schweinsteiger oder Lahm, sondern den schleichenden Bedeutungsverlust ehemaliger Größen. Anmerkungen von Boris Herrmann in der  Süddeutschen Zeitung zu einer seltsamen Debatte über den "echten Führungsspieler".