Fußballkultur

ballesterer EM-Spezialausgabe

Österreichs Fußballkultur-Magazin mit Spielplan im Eiffelturm-Format

Der EM-Spielplan in der aktuellen Doppelausgabe des ballesterer ist originell, formschön und sogar verständlich. Das Spezialheft unserer Nachbarn zur Europameisterschaft ist aber auch als Gesamtkunstwerk wirklich toll geworden. Auf 100 Seiten gibt's die Einstimmung aufs Großereignis mal etwas anders. Länderporträts kommen mit kulturellen Hintergründen daher und das ist viel unterhaltsamer als man zunächst ahnt: Jürgen Roth philosophiert launig-garstig über (die Deutschen und) Biertrinken im Stadion, Dietrich Schulze-Marmeling erklärt die Story des konfessionell gemischten Nordirischen Teams, Nicole Selmer stellt die schwedische Film-Doku über Ibrahimovic vor ("Zlatan. Ihr redet - ich spiele"). Ein absolutes Highlight, denn schließlich kommt der ballesterer aus Österreich, sind die zwei Ex-Nationaltrainer Prohaska und Hickersberger, die sich im Doppelinterview über Autorität, Glück und Lagerkoller austauschen. Inklusive Rückblick auf die Alpen-EURO. Wir erinnern uns? Josef Hickersberger sicherte sich den Fußball-Kulturpreis 2008 für den besten Fußballspruch des Jahres: "Wir haben nur unsere Stärken trainiert, deswegen war das Training heute nach 15 Minuten abgeschlossen."

Vom  ballesterer zur EM 2016 hat man noch länger etwas - lesen!

Das könnte Sie auch interessieren

News zum Thema

Feuilleton

EURO 2016: Die Angst spielt mit in Frankreich - Wolfgang Bosbach, Gernot Rohr, Lutz Pfannenstiel und Karlheinz Wild zu Gast bei Marco Hagemann

Weiterlesen