Aussperrung mittels Gerichtsbeschluss

5. April 2012: Keine Rostocker Fans auf St. Pauli

Das Verwaltungsgericht Hamburg hat das Ticketverbot der Polizei für Fans von Hansa Rostock zum Zweitliga-Spiel beim FC St. Pauli bestätigt. Mit der Fan-Aussperrung per Gerichtsbeschluss hat der Kampf gegen Gewalt im Fußball eine neue Dimension erreicht. Der bisher einmalige Fall hat ein geteiltes Echo von Lob über Verständnis bis Ablehnung hervorgerufen. Der gastgebende FC St. Pauli hat bereits Beschwerde beim Hamburger Oberverwaltungsgericht angekündigt, berichtet  weltfussball.de.