Literatur

Aus der Hölle ans Licht

Tim Gräsing lässt die letzten zehn schwarzgelben Jahre seines Herzensvereins vom Borsigplatz Revue passieren // Die Werkstatt

Die Entwicklung von Borussia Dortmund ist tatsächlich außergewöhnlich: 2005 stand der Klub mehr als am Rande des Abgrundes, eigentlich befand man sich bereits im freien Fall. Nur sechs Jahre Später wird im selben Verein mit Fanfaren und Trompeten die Deutsche Meisterschaft gefeiert. Autor Tim Gräsing – schwarzgelb, seit er denken kann – hat diese dramatische Entwicklung hautnah miterlebt und in „Aus der Hölle ans Licht“ zu Papier gebracht. Er erzählt von anfänglichen Abstiegsängsten, einer unvergleichlichen (echten) Liebe seitens der Anhängerschaft zum Verein und wie 17.000 Fans sich auf den Weg nach Madrid zum Champions League Halbfinale machen. Das Buch schildert ein emotionales Auf und Ab, zwischen Leid und Ekstase und zeigt auf wie dicht Sieg und Niederlage beieinanderliegen.

Mehr zu Tim Gräsings "Aus der Hölle ans Licht" auf der Seite von  VERLAG DIE WERKSTATT.