"Auf Platz 18 sprießt eventuell noch Leben"

3. Mai 2012: Wehmütig klammert sich Frank Willmann an den letzten Strohhalm für sein Carl Zeiss Jena.

Sportlich sind die Entscheidungen um den Abstieg aus der 3. Liga gefallen. Neben der weit abgeschlagenen Reserve von Werder Bremen wird neben dem letzjährigen Absteiger aus der 2. Bundesliga RW Oberhausen auch der FC Carl Zeiss Jena absteigen. Für Akademie-Mitglied Frank Willmann, Mitglied beim traditionsreichen Klub aus Thüringen, freilich ein besonders harter Schlag, wie er in seiner  Kolumne in der tageszeitung unumwunden zugibt.

Doch er sieht Hoffnung: Am letzten Spieltag besteht noch die Möglichkeit, wenigstens den 18. Rang zu erreichen. Nicht weil der drittletzte Platz wie in Liga 1 und 2 zu Relegationsspielen berechtigen würde, sondern weil man dort den Klassenerhalt noch Abseits des Rasens erreichen könnte - durch den Lizenzentzug für ein besser platziertes Team. Kandidaten gibt es da Einige, denen es der Autor eigentlich nicht wünschen will, am Ende aber doch einknickt: "Klingt unverschämt nach Wettbewerbsbeschiss. Ist Beschiss, doch nur so wir können weiter an unserem Privatkino häkeln."

(cs)