Attraktive Zweitvertretungen der Bundesligaklubs

7. Oktober 2014: Die Amateurmannschaften erfreuen sich wachsender Zuschauerzahlen.

Über eine "Flucht" zu den zweiten Mannschaften wurde bereits  berichtet. Das 11 Freunde-Magazin schreibt nun über "die neue Popularität der Zweitmannschaften" und erklärt, dass es sich dabei nicht zwangsläufig um eine Abkehr von den Profiteams und der Bundesliga handelt. Die "familiäre Atmosphäre" und die geringeren Ticketpreise sind als Gründe für die steigenden Zuschauerzahlen anzuführen. Ein Großteil der Fans besucht nach wie vor die Spiele der ersten Mannschaften.
Weitere Ausführungen und die Gründe, weshalb dieser Trend nicht uneingeschränkt gilt, sind im  vollständigen Artikel nachzulesen.