"Annes Pokal Club"

23. März 2012: Die FAZ Fernsehkritik zu Anne Wills "Fußballtalk" vom vergangenen Mittwoch

Es war ein langer Pokalabend am Mittwoch. Bayern bezwang Gladbach nach hartem Kampf erst im Elfmeterschießen. Doch die ARD hatte noch etwas in petto: Anne Will lud gegen 23:20 Uhr zum Fußballtalk unter dem Motto: „Geld oder Leidenschaft – wer regiert die Fußball-Welt?“ Frau Will hatte eine illustre Truppe eingeladen, die ihre Meriten aber in den letzten Jahren eher weniger durch sachlich fundierte Meinungsäußerungen erworben hat. Demzufolge scheiterten Udo Lattek, Toni Schumacher, "Waldi" Hartmann, Esther Sedlaczek (sky), Diether Dehm (Die Linke) und Serdar Somuncu (Kabarettist) auch auf ganzer Linie und von der ersten Minute an, eine seriöse Debatte zu führen. Besonders Somuncu mit seiner plumpen Anti-Bayern Attitüde sorgte dafür, dass das Niveau der Diskussion nicht über das Kellergeschoss hinaus kam. Und auch von den übrigen Beteiligten machte niemand Anstalten, die Phrasenebene zu verlassen. Über eine muntere "Plattitüdendrescherei", immer wieder unterbrochen durch eine Stimme aus dem Off (Udo Lattek), kam diese Sendung leider nicht hinaus. Freunde des "Fremdschämens" kamen hingegen voll auf ihre Kosten. So hat es auch die FAZ gesehen. Lesen sie  hier die ganze Kritik, der wenig hinzuzufügen ist.