Alles Rower? Ein Wessi auf Friedensfahrt

Momentaufnahme des EM-Gastgeberlandes Polen aus der Sicht eines Radfahrers, von Rainer Sprehe

Rainer Sprehe: Alles Rower? Ein Wessi auf Friedensfahrt

ISBN: 978-3-936973-70-9
Covadonga Verlag, 2012
376 Seiten, 16,80 €

Man stellt sich aufgrund des Buchtitels zunächst vielleicht die Frage: Was hat ein Radrennen mit Fußball zu tun? Die Antwort aber ist denkbar einfach: Es geht nicht um ein beliebiges Radrennen, sondern um die 1952 erstmals ausgetragene Friedensfahrt. Die Tour de France des Ostens - jährliches Sportgroßereignis in der DDR. Ein Hobbyradsportler strampelt gut 60 Jahre nach der ersten Fahrt auf den Spuren dieses legendären Rennens Warschau-Berlin-Prag. Alles Rower? ist in erster Linie ein ganz besonderer Reisebericht: Mit Tempo 25 durch das Land des EM Gastgebers von 2012.

Berichte von Land und Leuten wechseln sich ab mit Lobliedern auf die Leidenschaft für das Velo. Mit bisweilen aberwitzigen Ausflügen in die Historie der Friedensfahrt. Und mit ungefilterten Eindrücken, wie es heute denn so bestellt ist mit der Freundschaft zwischen Polen, Deutschen und Tschechen. Denn wie könnte man sich einer Antwort auf diese Frage trefflicher nähern als aus der Perspektive des Radwanderers? Mit rasselnder Lunge im Herzen Europas ...

Der Autor: Rainer Sprehe, Jahrgang 1971, wuchs als Landhändlersohn in ostwestfälischer Provinz auf. Fabrizierte in jüngeren Jahren diverse Musik- und Fußball-Fanzines. Gründete Ende 2002 den Covadonga Verlag, in dem seither vornehmlich Bücher rund ums übereifrige Radfahren erscheinen.

Erscheint am 10. April 2012

 Verlagsinfo