“Absolutismus ist noch nie gut gegangen“

31. Januar 2011: Marcel Reif kommentiert die Situation beim FC Bayern

“Die Realität sieht so aus, dass es in Richtung Meisterschaft für den FC Bayern München wohl nichts mehr zu träumen gibt, sondern nur noch Neid bleibt mit Blick nach Dortmund. Neid auf die unbeschwerte Spielweise der Borussia, Neid auch darauf, dass eine Mannschaft nicht abhängig ist von einzelnen Spielern, und vor allem Neid darüber, dass in Dortmund ein Trainer agiert, der seine Möglichkeiten nutzt und seine Spieler einsetzt, wo sie wirksam sind (...) Absolutismus ist noch nie gut gegangen.“ Marcel Reif kommentiert im  Tagesspiegel die Situation beim FC Bayern.