Veranstaltungen

Abseits der Kreisklasse

Lesung von Matthias Hunger mit viel fränkischem Lokalkolorit am 23. April 2015, 19:30 Uhr im Zeitungs-Café der Stadtbibliothek Nürnberg

Abseits der Kreisklasse
Der Autor Matthias Hunger

Fußball-Literatur  No. 38

Donnerstag, 23. April 2015, 19.30 Uhr

Matthias Hunger: »Abseits der Kreisklasse«

Zeitungs-Café Hermann Kesten; Peter-Vischer-Str. 3/ Eingang neben Katharinenruine, 90403 Nürnberg
Eintritt: 5 € / 3 € (ermäßigt); Tickets nur an der Abendkasse

Benedikt „Bene“ Klein spielt bei der SG Noris Schweinau Fußball und ist durchaus zufrieden mit seinem Leben. Doch dann verliert er erst seine Freundin und schließlich auch noch die Kapitänsbinde an seinen ärgsten Widersacher. Von nun an erscheint „Bene“ das ganze Leben als ein Auswärtsspiel mit ungerechten Schiedsrichterpfiffen, bis er eine unerwartete Entscheidung trifft...

Nürnbergs Amateur-Fußball bildet die Kulisse für diesen Fußball-Roman aus der Welt der holprigen Fußballplätze, der modrigen Vereinsheime, der Kaffeeplastikbecher und Kuchenpappteller, der Bratwürste, des Biers, des Franzbranntweins und des Eissprays auf blutigen Knien. Und für eine kraftvolle wie humorige Erzählung über Freundschaft, Liebe und Erwachsenwerden. Es geht um die kleinen Niederlagen im Leben und die großen Siege auf dem Platz. Oder ist es doch eher umgekehrt?

Für Matthias Hunger, Jahrgang 1977, ist die Lesung im Zeitungscafé Hermann Kesten ein Heimspiel. Der Nürnberger quälte sich einst selber über die Amateurfußballplätze im Nürnberger Land. Nach der frühen Einsicht, dass es für die Bundesliga nicht ausreicht, blieb ihm beinahe nichts anderes übrig, als über Fußball zu schreiben. 2010 veröffentlichte er mit „Im Bann der Legende“ ein schaurig-schönen Liebesbeweis an den 1. FC Nürnberg aus Sicht eines Fans. Sein Autorenhonorar ließ er dem Nachwuchsleistungszentrum des Club zukommen. Sein zweiter Roman, „Abseits der Kreisklasse“ erschien im Spätherbst 2014.

Veranstalter: Deutsche Akademie für Fußball-Kultur in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Nürnberg