Abpfiff im Fußballtor

24. Juni 2010: Kathrin „Ka“ Lehmann verkündet Ende ihrer aktiven Fußball-Karriere

Bild: Privat

Eine außergewöhnliche internationale Karriere geht zu Ende – zumindest im Fußballtor: In einem Interview mit dem Fußball-Magazin „11 Freundinnen“ verkündet die Schweizer Torfrau Kathrin „Ka“ Lehmann ihren Rücktritt vom aktiven Fußball. Dies ist der Abpfiff für eine 10 Jahre lange Zeit auf internationalen Fußballplätzen mit 31 Länderspielen und Anpfiff für eine neue Herausforderung an der Seitenlinie. Ab Juli übernimmt die 30jährige Schweizerin als erste Frau in der Vereinsgeschichte das Amt der Cheftrainerin der U-17 Junioren beim TSV Gilching / Argelsried (Bayern): „Ich hatte 10 wunderschöne Jahre als Profi und konnte viele Titel gewinnen. In vier verschiedenen Ländern stand ich in der jeweils höchsten Liga im Tor, konnte aber auch abseits des Sports Sprachen und Kulturen kennenlernen. Jetzt ist aber auch der Zeitpunkt gekommen, diesen Lebensabschnitt zu beenden, ich bin glücklich und stolz auf meine Fußballkarriere, freue mich aber auch sehr auf die neue Aufgabe, die ich im Fußball ab Juli übernehmen werde,“ so Ka Lehmann zu ihrer Entscheidung.

Aktiv weitermachen will sie allerdings im Eishockey, auch in Hinblick auf die anstehende Fraueneishockey-Weltmeisterschaft in der Schweiz 2011. Sie hat bisher in 192 Länderspielen für die Schweiz 94 Tore erzielt. Weitere Informationen über Ka Lehmann:  www.kasports.ch