90elf-Moderatoren für den Deutschen Radiopreis nominiert

17. August 2011: Kategorie "Beste Innovation"

Florian Fritsche und Christoph Kruse vom Fußball-Radio  90elf sind in der Kategorie "Beste Innovation" für den  Deutschen Radiopreis 2011 nominiert. In dieser Kategorie können Initiativen und Radio-Realisierungsformen ausgezeichnet werden, die moderne Möglichkeiten medialer Darstellung innovativ und kreativ nutzen; dies kann vom Internet über das Sounddesign, das in besonderer Weise die Kenntlichkeit und den Charakter des Senders hervorhebt, bis hin zu Podcast-Angeboten und zu sozialen Netzwerken reichen.

Die Jury begründet die Nominierung der 90elf-Moderatoren: “Dabei bietet 90elf kompetente, emotionale, interaktive und individualisierte Fußballberichterstattung von der Bundesliga über den DFB-Pokal bis hin zur Champions League. 90elf setzt dabei auf die Verknüpfung von Radio, Internet, Mobilität, Video und sozialer Netzwerke – und ist damit innerhalb kürzester Zeit eine der erfolgreichsten digitalen Radiomarken Deutschlands geworden.“