Von der Umkleidekabine ins Rathaus

10. Juni 2015: Fußballer die es nach der Karriere in die Politik zieht.

Sol Campbell – in der Saison 2003/04 mit dem FC Arsenal ungeschlagener Englischer Meister – möchte zur Bürgermeisterwahl in London 2016 antreten. Aufgrund der fehlenden politischen Erfahrung werden ihm zwar nur Außenseiterchancen zugesprochen, mit dem Gang in die Politik ist er in Fußballerkreisen aber nicht allein. George Weah kandidierte 2004 für das Präsidentschaftsamt in Liberia und verlor erst in der Stichwahl gegen die spätere Nobelpreisträgerin Ellen Johnson-Shirleaf. Der ehemalige Schiedsrichter Bernd Heynemann ist ebenso als Politiker aktiv, wie der aktuelle Zweitligakicker Fußballer Reinhold Yabo (Stadtrat Karlsruhe).

Zur ganzen Meldung von 11Freunde geht es  hier.