20. Come-Together-Cup mit großem Erfolg

3. Juni 2014: Benefiz-Freizeitfußballturnier lockte 14.000 Besucher.

Der  Come-Together-Cup 2014 (CTC) an Christi Himmelfahrt lockte etwa 14.000 Besucher auf die Stadion-Vorwiesen des 1.FC Köln. Unter dem Motto "Gemeinsamer geht's nicht" rückt die Veranstaltung seit 1995 die Kölner Vielfalt in den Vordergrund. Am diesjährigen Cup nahmen insgesamt 60 Mannschaften teil, die sich auch durch den Regen die gute Stimmung nicht verderben ließen. Bei den Frauen siegte das Team von "LassMiRanda - DenSiVillja", bei den Männern holte die "Bürgergarde Blau-Gold" den Titel.

Veranstaltungsleiter Andreas Stiene organisierte den CTC dieses Jahr übrigens zum letzten Mal. Zukünftig wird sich der neu gegründete Come-Together-Cup e.V. um die Veranstaltung kümmern.

Mehr Informationen zum CTC finden sie auch im  Artikel vom Kölner Stadt-Anzeiger.